Vorgeschichte zur Frühlingsoffensive 2015

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vorgeschichte zur Frühlingsoffensive 2015

Beitrag von Das Sprachrohr am Di Dez 13, 2016 7:13 pm

Die Frühlingsoffensive 2015 war ein "Best Of" der bisher stattgefundenen 7 FO's.

Entsprechend habe ich eine Unmenge an Charakteren und Geschichten gehabt, aus denen ich mich bedienen konnte.



Einige Worte noch zu den bisherigen Geschichten – und ihren Akteuren.

Auf der Seite der Apokalyptischen Flut (Chaos + Xenos) / Der Festung der Ignoranz (Imperium + Xenos) traten auf:


1. Chaos/Renegaten: Eurikles, Dunkler Apostel der Word Bearer – der Hauptcharakter der ERSTEN Frühlingsoffensive. Der damals den Dämonenstein erobern konnte, um ihn nun einzusetzen.

2. Grey Knights: Der Meister der Reinheit – der war schon einmal bei der FÜNFTEN Frühlingsoffensive, der erfolglosen Invasion von SWARTALFHEIM – dem NAMEN, der NICHT LEISE ausgesprochen werden kann – mit dabei. Und jenes Trauma lässt ihn seitdem nicht mehr los, und hat eine ganze Lawine von Ereignissen in Gang gesetzt …

3. Dark Eldar: Lord Katharsis, Kabal der läuternden Pein – eine fast 1 zu 1 Umsetzung des Lords der Dark Eldar mit Namen Karhedros vom Cabal of the Burning Scale aus „Crimson Tears“, dem Dritten Buch der Souldrinkers-Reihe von Ben Counter.

4.Eldar: Daaly Lahma, Farseer: - Ein  altehrwürdiger Eldarprophet, der erkannt hat, dass die Zukunft seiner Spezies (leider) eng mit der Zukunft der Menschheit verwoben ist.

5. Orks: Will’em Shak-Speeer der Wortzerstörer, WAAAGH-Boss – etwas Seltenes, ein ARTBOY, der es an die Spitze seines Clans geschafft hat.

6.Space Marines: Themiskon, Reclusiarch des Adeptus Astartes Souldrinker Ordens – der war vorletztes Jahr bei der SECHSTEN Frühlingsoffensive Anführer der Imperialen Strafexpedition.

7. Verräter: Legat Marcus Brutus – eine Weiterentwicklung jener „Imperialen“, die von den Lunar Wolves unter Horus erobert worden waren – „Horus Rising“ Erstes Buch der Horus Heresy Reihe („I was there when the Emperor died“ lautet das Kapitel). Da sind einige geflohen, und kommen nun in abgewandelter Form als Spielzeuge des Lo‘Ky, um sich am Imperium zu rächen.

8. Necrons: Der Geweckte, Necronlord – nun, da die Necrons endlich viele Gesichter in Form ihrer Dynastien erhalten haben, bot sich hier die Gelegenheit eine Eigene von Ihnen darzustellen.

9. Necrons: Der Rivale, Necronlord – ein weiterer Anführer jener uralten Spezies, der erkannt hat, dass er zur Erringung der Absoluten Herrschaft zunächst erst einmal die anderen Necrondynastien besiegen und unterwerfen muss.

10. Tau: Shas-o Sho’vah Or’es (mächtiger Weitseher) – ein Kommandeur der Tau, dessen Vorfahr den Ersten Krieg mit dem Imperium gegen Imperial Fists überlebt hatte.

11. Dämonen: Lo’Ky der Vertrauenswürdige – bei einem derartig komplexen und großen Event ist es selbstverständlich, dass ein Großer Dämon des Tzeentch die Fäden zieht.

12. Imperiale Armee: Lord General von Kleinlich – der war auch schon einmal Kommandeur gewesen, und zwar bei der Fünften Frühlingsoffensive.
avatar
Das Sprachrohr
Admin

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.11.16

Benutzerprofil anzeigen http://fruhlingsoffensive.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten