Frühlingsoffensive 2016 Donnerstag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Frühlingsoffensive 2016 Donnerstag

Beitrag von Das Sprachrohr am Di Dez 13, 2016 12:21 am



Die Invasion APOCALYPTICAS ist in vollem Gange, der Hunger der Tyraniden hat diese von Anfang an in den Zustand des Fressens versetzt.


Anstelle des geschlossen vorrückenden Schwarmteppichs hetzten einzelne Meuten zielstrebig auf die größten ihnen bekannten Widerstandsnester zu: die Makropole Atropos und den Raumhafen Port Arges.



IMPERIUM:

Das Imperium verteidigt entschlossen die Makropole, während zunehmend größere Invasormeuten dagegen anrennen.
Und während der Krieg an den Rändern tobt, findet in dessen Eingeweiden ein weiterer, entscheidender Konflikt statt: die Suche.



Und die Suche war erfolgreich.

Der Raumhafen wird ebenfalls umkämpft, auch hier ist der Sieg in greifbarer Nähe. Und damit der Zugriff auf dringend benötigte Transporter und Vorräte.




CHAOS


Mit Schrecken ist dem Imperium klargeworden, dass ein ehemaliges Raketensilo nicht so leer ist, wie es schien – nein, die Anlage ist weder tot noch schlafend,sie ist lebendig, energiebetrieben und besitzt eine verheerende Waffe in ihrem Inneren, die Tod und Zerstörung regnen lassen kann. Das Chaos und seinesgleichen interessiert sich nicht für Kollateralschäden, doch die edlen Verteidiger des Imperiums wollen verhindern das im Raketensilo „Faust der Gerechten“ eine Atomare Rakete ihren Weg findet und unnötige Opfer fordert.

Die Verlorenen und Verdammten stehen kurz davor, das Geheimnis – das Ihnen seit Jahrhunderten verwehrt wurde - unter der Makropole zu erreichen, und weiterhin verwehren ihnen sowohl das Imperium  als auch die Tyraniden den letzten Schritt – bis jetzt,nun sind sie nur noch eine Armeslänge davon entfernt.

Am Raumhafen sind sie in der derselben Lage wie das Imperium – der Sieg steht unmittelbar bevor nachdem innerer Zank verhindert hat das die Anführer des Chaos ihre kostbare Beute zuerst einsacken konnten.

Doch ist es gelungen, DIE HAUPT-SYNAPSENKREATUR auf ESKRADOR aufzuspüren, Truppen haben sich in Bewegung gesetzt, in Erwartung dem Invasor damit einen schweren Schlag zu verpassen.




TYRANIDEN

Der Schwarm hat im Gegenzug die Kommandozentrale des Chaos entdeckt, und fokussiert mehr und mehr seiner Aufmerksamkeit darauf.

Dunkle Energien ziehen die Wesen von außerhalb der Galaxis an. Nicht nur die Chaosfestung ist für sie von Interesse, intuitiv haben sie die Gefahren einer uralten Anlage entdeckt. Rotten aus Ganten, Kriegern und finstereren Wesen bewegen sich hin zum Alten Bunker „Faust der Gerechten“, einem Relikt des Jahrtausendealten Krieges, um zu verhindern das durch einen Abschuss der Rakete kostbares Futter verseucht und verstrahlt wird.

Denn Der Schwarm hungert, er hungert nach den Lebenden in der Makropole, nach den Kultisten in der Festung, nach Orks, nach Eldar, nach Menschenfleisch. Seine Schwärme sind unaufhaltsam und können nur aufgehalten werden, doch niemals besiegt.


avatar
Das Sprachrohr
Admin

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.11.16

Benutzerprofil anzeigen http://fruhlingsoffensive.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten